Rio, Baby!

07/07/2014

Nach dem Viertelfinale ist vor dem Halbfinale. Aber eins nach dem anderen: Nach dem Krimi gegen Frankreich hatten wir zunächst erst einmal ein wenig Zeit für Kultur, Land und Leute. Dabei haben uns vor allem die Spaziergänge durch Straßen und Gassen Rios beeindruckt. Auch hier ist das Thema Fußball und WM allgegenwärtig. Wirklich tolle Graffitis, die wir bei unseren Streifzügen da gesehen haben.

AquäduktUnglaublich beeindruckend ist selbstverständlich auch das Aquädukt in Viertel Lapa, das in der portugiesischen Kolonialzeit im 18. Jahrhundert erbaut wurde. Die weißen Bögen des Aquädukts, die Arcos da Lapa, sind ganze 64 Meter hoch. Bis zu dem schweren Unfall im Jahr 2011, bei dem sechs Menschen starben, fuhr sogar die Straßenbahn auf dem Aquädukt von Lapa bis zum Künstlerviertel Santa Teresa.

Neymar ist überall

Was natürlich hier in Brasilien auch Tage nach dem Viertelfinal-Spiel gegen Kolumbien noch das beherrschende Thema ist: das WM-Aus von Superstar Neymar. Ob im Fernsehen, Zeitungen oder auf der Straße: Jeder redet davon, das Ausscheiden unseres „Capitanos“ Michael Ballack 2010 war nix dagegen. Trotz der überwältigenden Trauer glauben aber inzwischen alle Brasilianer, dass die Seleção jetzt eine Reaktion zeigt und für Neymar gewinnen wird.

Streetart in Rio

Mit dem Nachtbus nach Belo Horizonte

Morgen fahren wir mit dem Nachtbus nach Belo Horizonte, wo wir uns dann am Dienstag das Halbfinale anschauen werden. Danach geht es mit dem Nachtbus direkt wieder zurück nach Rio. Was wir hier so mitbekommen, nähmen es uns die Brasilianer einen Triumph gegen ihr Team übrigens gar nicht übel … solange wir Argentinien im Finale schlagen.

Jetzt gibt es erstmal noch was leckeres zu Essen. Das ist hier wirklich gut, alles aus dem Amazonasgebiet. Dazu vielleicht noch ein erfrischender Caipirinha mit Erdbeeren oder Orangen-Ingwer. So kann man es auch an einem fußballfreien Tag aushalten.

P1000869

Und hier noch ein Hörfunkbeitrag von SR 1:
SR 1: Das Stadion hat gebebt!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Der Traum lebt weiter…

  • Toooooooooooooooooooooooooor!!!!
  • Fans und Wegbegleiter
  • Unser Spiel!
  • :-)
  • Saarländische Fans!
  • Deutsche Fans
  • Das Stadion von außen
  • Auf nach Maracanã

Eindrücke von Porto Alegre

  • Meins!
  • Zeugen von deutschen Auswanderern
  • :-D
  • Wir haben uns für Rindersteak und Spareribs entschieden – typisch für die hiesige Gaucho-Region
  • Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt
  • Niederlande gegen Mexiko im Embarcadero
  • Buntbemalte Fassade einer Kirche
  • Blick aufs Meer

Olinda – Die Schöne!

  • Olinda und ich :-)
  • Meine charmante Reiseleiterin durch das wunderschöne Olinda: Déborah
  • Olinda von oben
  • Olinda von oben
  • Achtung: Kunst!
  • Mhmmm, lecker: Tapioca Cartola!
  • Keine Straßenkunst, aber trotzdem Kunst ;-)
  • Topaktuell: Sogar WM-Maskottchen „Fuleco“ ist schon Teil der Straßenkunst
  • Überall entdeckt man die Kunstwerke
  • Mit Musik geht alles besser
  • Kunstvoll gestaltete Fassaden
  • Streetart so weit das Auge reicht
  • Brasilianischer Anstrich ;-)
  • Toll!
  • Die bunten Fassaden sind echt schön
  • Haus in Olinda
  • Bunte Häuser in Olinda
  • Ganz schön groß ;-)

Neue Kommentare